„Wunderkiste“ ein voller Erfolg

Die „Wunderkiste“ übertrifft alle Erwartungen! Seit Januar herrscht reger Betrieb und vor allem Austausch rund um den Nachhaltigkeitsschrank. Auf dem Platz Friedrich-Wilhelm-Straße/Ecke Hansmannstraße hat die „Wunderkiste“ zwischen Bänken und Grünstreifen einen besonders schönen Platz gefunden. Auch die Erfahrungen der beiden Initiatorinnen Bernadette Mürl und Beate Jahn bestätigen den optimalen Platz, da viele Bewohner rund um den Platz ein Auge auf das Geschehen haben. So konnte bisher, auch dank regelmäßiger Pflege und Versorgung von Bernadette Mürl und Beate Jahn, nur selten unsachgemäßer Umgang mit dem Nachhaltigkeitsschrank beobachtet werden.

Ötzi oder nicht?

Diese Frage stellen sich seit Jahren Besucher der Öcher Wiesn und anderer Veranstaltungen, wenn sie Guido Hammes in seinem „Ötzi“ Outfit begegnen. Inzwischen wissen aber die allermeisten, es ist Öcher Ötzi, der auf den zahlreichen Selfies mit seinen Fans um die Wette lacht.

Martin Freude verabschiedet sich

Nach neuneinhalb Jahren im Amt des Bezirksamtsleiters verabschiedet sich Martin Freude mit einem weinenden und einem lachenden Auge aus Eilendorf. „Ich wäre auch noch die nächsten 20 Jahre gerne hier in Eilendorf geblieben, aber die neue Chance an anderer Stelle konnte ich nicht vorüberziehen lassen“, erklärt Martin Freude seinen Wechsel vom Bezirksamt Eilendorf zum Fachbereich Steuern und Kasse bei der Stadt Aachen. Im Oktober 2013 hat der gebürtige Aachener das Amt von Wolfgang Ziemons übernommen und in seiner Amtszeit einiges an Veränderungen und Neuerungen auf den Weg gebracht.