Verbesserung der Verkehrssituation

Die Verbesserung der Verkehrssituation in Eilendof ist schon seit einigen Jahren auf der Agenda der politischen Vertreter des Bezirkes. Viele Anträge der Fraktionen sind mit Unterstützung des Bezirksamtes in Eilendorf in den letzten Jahren schon umgesetzt worden. Doch ein Verkehrskonzept für ganz Eilendorf, mit Einbeziehung alter und neuer Problembereiche, wird von allen Bezirksvertretern für die Zukunft gefordert. Doch auch die vermeintlich kleinen Veränderungen können für die betroffen Verkehrsteilnehmer schon einen großen Vorteil bringen.
So gibt es seit diesem Sommer ein Blinklicht am Zebrastreifen Nirmer Straße, das den Schulkindern der Grundschule Birkstraße das Überqueren der Straße erleichtern und sicherer machen soll. Die neue Elternhaltestelle am Parkplatz Zehnthofweg/Ecke Rödgerheidweg für die Montessori-Grundschule Eilendorf, mit derzeitigem Standort Barbarastraße, ist ebenfalls diesen Sommer eingerichtet worden und soll die Elternhaltestelle am Bungert, die meist durch parkende Autos verstellt ist, entlasten. Auch hier steht die Sicherheit der Schulkinder auf dem Schulweg an erster Stelle.
Mit der Rad-Vorrang-Route ist auch in Eilendorf für die Radfahrer ein Wendepunkt in der Verkehrspolitik der Stadt Aachen deutlich zu erkennen. Doch einzelne Gefahrenpunkte und Verbindungen machen den Umstieg auf das Verkehrsmittel Rad noch unsicher. So stehen immer wieder Themen rund um die Sicherheit der Fahrradwege und Konfliktpunkte mit Fußgängern und Autofahrern auf der Tagesordnung der Bezirksvertretungssitzung. Diese werden von der zuständigen Abteilung der Stadtverwaltung geprüft und bei Bedarf verändert und entschärft. So wurden zum Beispiel auf der Zieglerstraße Schutzstreifen und besondere Markierungen im Kreuzungsbereich Zieglerstraße/Kellershaustraße aufgetragen.

Bester Verein

Platz 1 beim Bundesradsporttreffen für Schwalbe 08 Eilendorf! Der Eilendorfer Radsportclub hat zum fünften Mal in Folge die Mannschaftswertung beim Bundesradsporttreffen (BRT) gewonnen. Nach den Erfolgen in den Vorjahren konnte der Titel in diesem Jahr in Siegburg wieder erfolgreich verteidigt werden. 2020 war das BRT wegen Corona ausgefallen. Mit täglich 500 Startern lag die Beteiligung diesmal pandemiebedingt nicht so hoch wie in den Vorjahren. Eine Woche lang beteiligten sich die Schwalbe-Fahrer bei fast optimalem Radsportwetter an den ausgeschilderten Radtouren, die mit Streckenlängen von 40, 70 und 100 km durch landschaftlich schöne Gebiete an Sieg und Rhein, durch das Siebengebirge, den Westerwald und das Bergische Land führten. Einige fuhren sogar den 207 km langen Radmarathon mit fast 3000 Höhenmetern.

T-Shirt-Aktion

Zum Start der Fußballsaison haben sich die DJK Arminia Eilendorf und SV Eilendorf mit jeweils zwei Trikotsätze für Kinder und Erwachsene aus der T-Shirt Aktion „# wir halten zusammen“ ausgestattet. Mit der Aktion sammelt die IG Handel, Handwerk und Gewerbe Spenden für das kommende Bürgerfest. „Wir freuen uns, das die Aktion so gut angelaufen ist. Die nächste größere Bestellung hat die Sparkasse Eilendorf für ihre Belegschaft schon bei uns in Auftrag gegeben“; freut sich Achim Delheid, Vorstandsvorsitzender der IG Handel, über die positive Resonanz auf die Aktion. Nicht nur Firmen und Vereine sind aufgerufen, mit dem „Team Eilendorf“ T-Shirt das Bürgerfest 2022 zu unterstützen. Jeder kann Teil dieses Teams werden. Alle Eilendorfer und Unterstützer des Bürgerfestes können die Trikots online unter www.ischkaufeilendorf.de oder www.eilendorf.net bestellen und bei Optik Mores auf der Von-Coels-Straße 45 abgeholt oder direkt bei Optik Moeres kaufen.
Die IG Handel freuen sich über jedes neue „Team Eilendorf“ Mitglied!